Über die ARPT Porto e Norte

Die regionalen Tourismusagenturen Agências Regionais de Promoção Turística(ARPT) sind nicht auf Gewinn ausgerichtete Vereinigungen des privaten Rechts. Sie bestehen aus Vertretern der Tourismusbranche und umfassen eine bedeutende Zahl von privaten, im Bereich Tourismus tätigen Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen, insbesondere die regionalen Fremdenverkehrsämter Entidades Regionais de Turismo.

Die Associação de Turismo do Porto wurde 1995 mit dem vorrangigen Ziel gegründet, die Stadt Porto und den Norden innerhalb dieses Wirtschaftszweiges zu fördern. Seit 2010 ist sie für den Bereich Porto und Norden zuständig. Momentan ist die Tätigkeit der Vereinigung in das neue, für den Zeitraum 2011 bis 2018 festgelegte Fördermodell Promoção Turística Externa Regionalintegriert. Wichtigste Prämisse des Modells ist die Annahme, dass der Tourismus ein für die Wirtschaft strategisch wichtiger Sektor ist und direkte Partnerschaften mit Tourismusunternehmen ausgebaut werden sollen.

Das Modell hat folgende Ziele:

  • eine effektivere Förderung über eine größere Vernetzung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor,
  • eine bessere Abstimmung zwischen Imageförderung, kommerzieller Werbung und Produkt,
  • mehr Kohärenz und mehr Synergien,
  • Steigerung der für die Förderung bereitstehenden Mittel, insbesondere der finanziellen Ressourcen.