Tras-os-Montes: Im Kontakt mit der Natur

Betreiben Sie Sport in den Parks der Region von Tras-os-Montes. Durchlaufen Sie die Berge von Montesinho und Lombada zu Fuss, mit dem Fahrrad oder bequem mit dem Auto.Gehens Sie auf einen Sprung bis zum Douro – Der Internationale Douro Naturpark umfasst einige Landkreise von Tras-os-Montes. Und Entspannen Sie sich in den Heilbädern der Region aus.

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA 3.0

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA 3.0

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA 3.0

 
 
 

Betreiben Sie Sport in den Parks der Region von Tras-os-Montes. Durchlaufen Sie die Berge von Montesinho und Lombada zu Fuss, mit dem Fahrrad oder bequem mit dem Auto.

Gehens Sie auf einen Sprung bis zum Douro Der Internationale Douro Naturpark umfasst einige Landkreise von Tras-os-Montes. Und Entspannen Sie sich in den Heilbädern der Region aus.

Geschützte Landschaft

In dem Natur Park von Montesinho, eines der grössten Landschaftsschutzgebiete in Portugal, spazieren Sie, in aller Ruhe, durch Berge und tiefe Täler wo Dörfer und alte gemeinschaftliche Sitten noch aufrechtgehalten sind.

Der Park wird von Tieren wie die Fischotter und die Wildkatze bewohnt, und es gibt mehr als 150 Arten von Vögeln die den Himmel von Montesinho überfliegen. Sie können auch schöne exemplare von Steinadler und anderen Raubvögeln ersichtigen.

Die Dörfer Montesinho, Rio de Onor und Guadramil sind Dörfer die im Einklang mit der Natur leben und bewahren das andenken des Landlebens. Sie werden dieses bemerken wenn Sie durch die Berge von Montesinho und Lombada gehen Sie können es in aller ruhe zu Fuss, mit dem Fahrrad oder bequem mit dem Auto machen.

An den Ufern des Flusses Coa, gibt es hunderte von Petroglyphen die über Dutzenden von Kilometern verstreut sind. Fühlt sich fit? Gut, den dieser Spaziergang durch den archäologischen Park vom Coa Tal dauert zwei Stunden. Das Coa Tal ist das weltweit wichtigste, im Freien befindeten, Ort mit paläolithischen Felsmalereien. Erkunden Sie diesen Ort in der Begleitung eines Führers.

Ein Fuss in dem Douro...

Der Internationale Douro Naturpark umfasst einen Teil, am Grenzbereich des Douro Flusses, mit einer Länge von ungefähr 122 km, die Gemeinden von Miranda do Douro, Mogadouro, Freixo de Espada à Cinta und Figueira de Castelo Rodrigo.

Grüne Plateaus, tiefe Täler, steile Ufer und grosse Schluchten bilden hervorragende Orte die von Vögeln gesucht werden, einige vom Aussterben bedroht. Achten Sie auf den Schmutzgeier der als Symbol des Parks ausgewählt wurde.

Achten Sie auf die traditionellen Taubenhäuser, es sind 650 in dem ganzem Park, und besuchen Sie Miranda do Douro und Freixo de Espada à Cinta, Gemeinden mit einem reichhaltiges Kulturerbe.

Die Region sind die Winter kalt und die Sommer sehr heissen und trockenen, im Februar und im März, mit den Mandelbäumen in voller Blüte, bietet die Natur ein Schauspiel von Schönheit und Farbe, sehr geschätzt und gefeiert mit Festen.

Im Herzen von Porto und Norden, lohnt es sich den Naturpark von Alvão zu besuchen. Verpassen Sie nicht die traditionellen Dörfer Ermelo und Lamas de Olo, Ansatzpunkte für die interessantesten Wanderungen. Die grosse Vielfalt der Fauna und die beeindruckenden Wasserfällen von Fisgas de Ermelo sind das die besten Gegenmittel für den täglichen Stress.

Heilenden Gewässer

Das Wasser von Chaves wird für Heilzwecke seit undenklicher Zeiten verwendet. Besuchen Sie die Thermalbäder des Kaisers Flavius ​​Vespasian. Wussten Sie schon, dass seine berühmten Quellwässer aus dem Herzen der Erde bei einer Temperatur von 73 Grad gewonnen werden?

Am Fusse des Berges von Barroso, können Sie sich an den Thermalbädern von Carvalhelhos ausruhen. Ein bevorzugtes Rest Resort, in einer Landschaft von Kastanien und Eichenbäumen.

Der Kurort von Vidago ist eine andere Lösung, um die Sorgen zu vergessen und zur Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts. Ziehen Sie sich für ein paar Tage in diese Thermalunterkunft zurück, welches einen Palast aus dem zwanzigsten Jahrhundert hat, das kürzlich restauriert und in ein Hotel umgewandelt wurde. Sowie einen 18-Loch-Golfplatz und ein Spa mit 2.000 Quadratmetern, dass von dem Architekten Alvaro Siza Vieira entworfen wurde.

Nutzen Sie die Gelegenheit, einige Spaziergänge in den Wäldern zu machen und nehmen Sie ein Bad im Swimmingpool. Für die mehr aktiven gibt es Radfahrtouren Reitausflüge und einen Tennisplatz. Dies ist der privilegierten Ort wo das Vidago Mineralwasser herkommt.

In dem selben Bezirk, Chaves, besuchen Sie den Kurort Pedras Salgadas, wo das Sprudelwasser Pedras Salgadas entstammt, dieses wird in der Regel im ganzen Land getrunken. In den Thermen von Pedras Salgadas probieren Sie die Kräfte dieses Sprudelwassers. Der Kurkomplex bietet Ihnen einen angenehmen Park, einen Reiterhof und einen Golfplatz.

Es gibt mehr

Integriert im Natura 2000 Netz, bietet das Naturschutzgebiet von dem Azibo Stausee, in Macedo de Cavaleiros und Bragança, Wanderwege, Radwege und es ist auch ein bevorzugter Ort für Fauna- und Vogelbeobachtung. Baden Sie in den Flussstränden von Fraga da Pegada und von Ribeira, geniessen Sie ebenfalls den einzigartigen Panoramablick von Santa Combinha.

In Macedo de Cavaleiros ist das Naturgebiet von Monte de Morais, die Täler von Sabor-Maças und die Berge von Montesinho-Nogueira auch einen Besuch wert.

Letztendlich, in Trás-os-Montes, bestellen Sie die besten Speisen der Region. Die Wurste wie den Chouriço und die Alheira, die Kastanie, die Posta Mirandesa (gegrilltes Kalbfleisch), Das Porco Bísaro (Schweinefleisch), Die Forelle vom Fluss und den Terrincho Käse sowie den Kürbiskompott. Dies sind nur einige der Köstlichkeiten die im Nordosten von Portugal zu erwarten sind.

Anreise

Nach Porto gibt e slow cost flüge, zum beispiel, von London (Stansted e Gatwick), Paris (Beauvais, Orly, Vatry e Charles de Gaulle), Marseille, Lille, Bolonha, Bordeaux, Lyon, Toulouse, Madrid, Barcelona El Prat, Teneriffa, Valencia und Palma de Mallorca.

Nur im Sommer gibt es Billigfluggesellschaften mit Flügen aus Liverpool, Las Palmas, Carcassonne, Rodez und Nantes.

Mit normalen Tarifen gibt es Flugverbindungen von London - Gatwick, Madrid, Barcelona und Paris - Orly.

Der beste Weg um vom Internationalen Flughafen Francisco Sá Carneiro in die Innenstadt von Porto zu kommen, ist bei Metro (Stadtbahn). Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.

Vom Porto nehmen Sie die A4 in Richtung Amarante, und dann nehmen Sie die IP4 in Richtung Bragança bis zum Herzen von Trás-os-Montes.

Be inspired

Choose your journey, find new places, have some fun and create memories for a lifetime.

Erfahren Sie mehr

Verwandte Artikel

Trás-os-Montes: aufgebautes Erbe, Geschichte und Kultur

Erfahren Sie mehr

Tras-os-Montes: Im Kontakt mit der Natur

Erfahren Sie mehr

Trás-os-Montes: Zwischen dem Heiligen und dem Profanen

Erfahren Sie mehr

Vogelbeobachtung im Norden

Erfahren Sie mehr