Douro: Tua-Tal

Der Tua-Tal ist ein Teil von dem Alto Douro Weinregion und die herrlichen Geographie die von dem Fluss gezeichnet wird, bietet eine einzigartige Erfahrung. Dieses Gebiet, das sich von dem Tal von Pinhão bis an die östliche Grenze von Carrazeda Ansiães erstreckt, bietet eine Landschaft, die die Sinne beruhigt und uns zur Kontemplation verweist.

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA

Associação de Turismo do Porto CC BY-NC-SA

 
 
 

Beginnen Sie Ihre Besichtigung des Tua-Tales mit einem Spaziergang entlang eines Abschnittes der Eisenbahnlinie, diese gilt als einer der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt. Erfahren Sie mehr über die lokale Geschichte, Erbe und Traditionen bei einem Besuch der römischen Thermen von São Lourenço und die Burg von Ansiães. Und stärken Sie sich mit einem traditionellen Snack im Dorf Tralhariz.

Warum Sie hierher kommen sollten

  • Kulturerbe
  • Geschichte
  • Naturlandschaft
  • Vogelbeobachtung

Fertiggestellt in 1880, wurde die Bahnstrecke an den steilen Felsen erbaut und in einigen Jahren kann diese Strecke, durch den Zugelassenen Dammander Tua Mündung, unter Wasser liegen. Der Tua läuft 100 Meter über dem Meeresspiegel und ist von Klippen die bis zu 676 Meter hoch sind und von Granitblöcke die Hunderte von Metern im Durchmesser erreichen können, umgeben. Wenn Sie zum Douro Tal zurückzukehren, ist es möglich sein dass die Landschaft sich bereits verändert hat.

Folgen Sie zu Fuss das Zeugnis dieser Portugiesischen Archäologien Industrie, mit seinen eisernen Brücken und der gesamten noch existierenden Ausrüstung.

Achten Sie auf die Kastanienbäumen, Kiefern und Eichen, die die Hänge über dem Fluss bedecken und in den Tunneln beobachten sie die Fledermaus-Populationen die dort leben. Sie können auch Eichhörnchen, Adler, Eulen, schwarze Störche entdecken, und mit etwas Glück, können Sie auch noch Wanderfalken und Geier erblicken.

Falls Sie es bevorzugen, Steigen Sie in den historischen Dampfzug, eine charismatische Dampflok mit fünf historischen Wagen, die heute die Besucher von dem Tua Bahnhof bis nach Régua in einer einzigartigen Reise in die Vergangenheit führt.

5000 Jahre Geschichte

In Carrazeda Ansiães, besuchen Sie das Internationale Freilichtmuseum für Moderne Skulpturen, die Burg und die römischen Thermen von São Lourenço.

Was Sie wissen müssen

  • Die Burg von Ansiães kann frei besucht werden.

Der Ursprung der Ansiães Burg stammt aus dem dritten Jahrtausend vor Christus. Gebaut auf einem Berg aus Granit, sie wurde während der Bronzezeit, der Eisenzeit und in der gesamten Zeit der Romanisierung des Trás-os-Montes Gebietes bewohnt und war immer das Epizentrum, dass später, während des Mittelalters, zur mittelalterlichen Kleinstadt führte.

Das Internationale Freilichtmuseum für Moderne Skulpturen von Carrazeda de Ansiães enthält 10 Skulpturen aus Granit, Identitäts Reichtum des Landkreises, welches das Leben eines Volkes und einer Region beibehält. Das Museum wurde 2004 auf Vorschlag des bekannten portugiesischen Bildhauers Alberto Carneiro erbaut und die Werke sind von Bildhauern aus verschiedenen Ländern errichtet.

Die Kirchen von S. Salvador und dem Heiligen Johannes sind romanischer Zeit die auch einen Besuch wert.

Das wird Ihnen gefallen

  • Einen Besuch im Internationalen Freilichtmuseum für Moderne Skulpturen in Carrazeda Ansiães.

Magische Wässer

Obwohl der Erhaltungszustand der alten römischen Thermen von São Lourenço nicht ideal ist,

ist das seit Jahrhunderten ursprüngliche Betriebssystem beibehalten. Erfrischen Sie sich in ihren magischen und schwefelhaltigen Wässern.

In Carrazeda Ansiães, ist es noch einen Besuch in Tralhariz wert, ein Dorf mit wenig mehr als 50 Bewohner, dort wurde in 2009, eine besuchenswerte Einheit von Wohn-Tourismus die zwichen den Flüsses Tua und Douro liegt errichtet.

Das Anwesen mit ca. 30 Hektar Weinbergen, Olivenhainen und Weiden, und ein majestätisches Herrenhaus aus dem XVIII Jahrhundert, das in ein Hotel vom Architekten Duarte Cunha umgewandelt wurde Architekt der auch verantwortlich für den Entwurf des Douro Museums in Régua war.

Was Zu Tun

  • Fahren Sie auf dem historischen Dampfzug, eine charismatische Dampflok mit fünf historischen Wagen, die heute die Besucher von dem Tua Bahnhof bis nach Régua in einer einzigartigen Reise in die Vergangenheit führt.
  • Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Douro.
  • Nach der Flussfahrt, machen Sie einen Halt auf einer Quinta (Weingut) und geniessen Sie eine hausgemachte Mahlzeit.

Vogelbeobachtung

Wussten Sie, dass das Tua Tal ein Lebensraum für 549 Arten von Schmetterlinge von seltener Schönheit und hohem Naturwert ist? Ja, es ist wahr. Auch Habichtsadler, Steinadler und Trauersteinschmätzer überfliegen den Himmel der Region.

Zwischen den Plätzen der Besinnung und der Naturbeobachtung heben sich ökologische Flure und Flussökosysteme hervor. Die Wallburg in Palheiros, Murça; den Staudamm in Vila Chã, Alijó; die Bäder von Carlão, von Santa Maria Madalena oder São Lourenço die bereits schon erwähnt wurden; den Strom von Linhares und die granitflächen die den Douro vor S. Salvador do Mundo erdrosseln.

Die natürliche Flora des Tua Tales verdient auch Ihre Aufmerksamkeit, darunter Wälder, Naturweiden, Heiden und kleine Büche die als Zuflucht von der Winzerbevölkerung.

Ganz in der Nähe, können Sie eine Bootsfahrt auf dem Douro machen. Der Biologische Douro Park Douro Wildpark bietet ihnen Flussfahrten ab 10 Euro pro Person.

Und vergessen Sie nicht bis zum Senhora da Graça Aussichtspunkt zu steigen, von dort aus können Sie die ganze Region Tras-os-Montes sehen.

Am Ende des Tages, stärken Sie sich mit einr Scheibe Bôla de Carne (Brot mit fleischfüllung), ein paar Scheiben Salpicão (traditionelle portugiesische geräucherte Wurst), ein paar Scheiben Schinken, Käse und Wein aus der Region.

Anreise

Nach Porto gibt e slow cost flüge, zum beispiel, von London (Stansted e Gatwick), Paris (Beauvais, Orly, Vatry e Charles de Gaulle), Marseille, Lille, Bolonha, Bordeaux, Lyon, Toulouse, Madrid, Barcelona El Prat, Teneriffa, Valencia und Palma de Mallorca.

Nur im Sommer gibt es Billigfluggesellschaften mit Flügen aus Liverpool, Las Palmas, Carcassonne, Rodez und Nantes.

Mit normalen Tarifen gibt es Flugverbindungen von London - Gatwick, Madrid, Barcelona und Paris - Orly.

Der beste Weg um vom Internationalen Flughafen Francisco Sá Carneiro in die Innenstadt von Porto zu kommen, ist bei Metro (Stadtbahn). Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.

Nehmen Sie die A4/IP4 in Richtung Amarante, Vila Real und Bragança. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt Alijó. Von hier aus folgen Sie der Beschilderung nach Carrazeda Ansiães.

Be inspired

Choose your journey, find new places, have some fun and create memories for a lifetime.

Erfahren Sie mehr

Verwandte Artikel

Wunderbarer Douro

Erfahren Sie mehr

World Heritage Sites

Erfahren Sie mehr

Lernen Sie die Landschaft kennen, wo der Portwein erzeugt wird

Erfahren Sie mehr