Was fun

Zwei Tage in Porto

Associação de Turismo do Porto, A.R. CC BY-NC-ND

Associação de Turismo do Porto, A.R. CC BY-NC-ND

Matthieu Cadiou All rights reserved

Matthieu Cadiou All rights reserved

Associação de Turismo do Porto, A.R. CC BY-NC-ND

Fernando Luís Barbosa All rights reserved

Associação de Turismo do Porto, A.R. CC BY-NC-ND

Associação de Turismo do Porto, A.R. All rights reserved

 
 
 
 
 
 
 
 

Innerhalb von 20 Bewerbestädten, als das beste europäische Ziel 2012 vom Europa Consumers­Choice erachtet, hat Porto Straßen und Häuser mit Geschichte, majestätische Monumente und interessante Museen, aber auch ein blühendes und kosmopolitisches Zentrum, mit einen sehr lebendiges Nachtleben, schöne Parks und Gärten, Modegeschäfte von nationalen und internationalen Designern und traditionellen und Gourmetrestaurants.

    • Erbe
    • Nachtleben
    • Gastronomie und Weine
    • Einkaufen
    • Restaurants
    • Nur wenige Meter vom Platz Batalha, können Sie auf der Seilbahn dos Guindais bis zur Ribeira von Porto oder, wenn Sie in Form sind, die Treppe dos Guindais besteigen
    • Am Platz der Batalha nehmen Sie die Straßenbahn Nr. 22, die Ihnen zur Umgebung des Turms dos Clérigos hinbringt
    • In der Nähe vom Passeio Alegre überqueren Sie den Fluss mit dem Boot zur Afurada, eine charaktervolle Fischergemeinde südlich des Douros
    • Sie können auch eine Kreuzfahrt durch die Brücken über den Fluss oder den Wagen nehmen und Jet boating machen
    • die Form, wie die Leute aus Porto die Besucher empfangen
    • rauszufinden, welcher ihr liebster Portwein im Präferenzsplatz von Porto Cruz ist, wo der Besucher mehr über den Portwein und deren Konsum auf interaktiver  Form informiert wird.
    • In der Altstadt gibt es Unterkunft mit Überblick auf dem Douro zu günstigen Preisen.
    • Mehr

Verhältnisgleich zum milden Klima, sind auch die Menschen warm und deren Gastfreundschaft ist somit weit bekannt. Die Stadt hat gute Zugänglichkeiten und ist der Anschluss an den meisten europäischen Hauptstädten durch verschiedene Fluggesellschaften, darunter die Billigfluglinien, wie der Reiseführer ­Lonely Planet in 2012 belegte. Der ­Reiseführer setzt die Stadt auf das Vierte, von den Top 10 die finanziell
best zugänglichen Orte in diesem Jahr zu besuchen.

Am ersten Tag ihres Besuchs lernen Sie, das Zentrum und die Innenstadt kennen, spazieren Sie in die überraschende Altstadt, von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft, und probieren Sie den berühmten Portwein.

Beginnen Sie beim Boulevard Avenida dos Aliados und beim Platz Praça da Liberdade. Um sich besser zu orientieren, stellen Sie sich vor dem Gebäude des Rathauses. Über die Straßen auf der rechten Seite gelangen Sie zum Markt Bolhão, Santa Catarina (Fussgängerzone mit traditionellem Handel) und Platz Batalha, wo das Nationaltheater São João, als Eigenschaft klassifiziert, in 1920 eröffnet und vom Architekten Marques da Silva geplant wurde, liegt.

Zurückkehrend zum Boulevard Aliados finden Sie auf der linken Seite den dynamischsten Bereich der Innenstadt, mit ihren Gebäuden, die mit Keramikfliese beschichtet sind, dessen Plätze die Kleinstädte erinnern, der Turm der Kirche von Clérigos, der alternative Handel - neue Schöpfer, in Mode, im Design, in der bildenden Kunst; Gourmetgeschäfte; Spirituosengeschäften; Signature-Restaurants – und der Treffpunkt für Hunderte von Studenten, das Nervenzentrum der Nacht in Porto.

Hinter Ihnen befindet sich der Bahnhof São ­Bento (St. Benedikt), wo sie in Richtung der Entdeckung der historischen Städte wie Braga oder Guimarães fahren können.

In der Altstadt werden Sie Altbaugehäuse lieben, und besonders wie viele saniert wurden und noch werden, um neue Bürger zu lockern; die neuen Geschäfte – moderne Lebensmittelgeschäfte, wo alles was verkauft wird, gleichzeitig am Tisch probiert werden kann und Weine mit Weinverkostung in Veranstaltungen integriert werden.

Trinken Sie einen Glas Portwein während Sie Appetit schaffen,  und sich die Füsse von einen anstrengenden Spaziertag ausruhen. Speisen Sie in einem der Signarure-Restaurants der Innenstadt  und der Altstadt und erleben Sie die Movida der Stadt.

Kultur und Natur

Behalten Sie den zweiten Tag, um dem Musikhaus Casa da Música, Serralves, den Stadtpark und den Strand zu besuchen.

Beginnen Sie den Tag in Serralves – sonntags ist der Eintritt bis 13.30 Uhr gratis. Das Gebäude des Museums der zeitgenössischen Kunst wurde vom Architekten Siza Vieira entworfen. Das Haus, ein Gebäude des Art Deco-Stils, ist ein weiterer Grund von Interesse, sowie das angenehme Teehaus Casa do Chá, wo Sie zu Mittag essen und nach einem Spaziergang im Park, eine der größten Grünflächen von Porto, sich erholen können.

Spazieren Sie auf den Boulevard Avenida da Boavista und besuchen Sie den Musikhaus Casa da Música, wo jeden Sonntag um Mittag klassische Musikkonzerte unter 10 Euro zu hören sind. Eine weitere Gelegenheit ein Werk der bemerkenswerten Architektur kennenzulernen. Es wurde im 2005 eröffnet und ist das erste Gebäude in Portugal ausschließlich für Musik gewidmet.

Vom entworfenden Gebäude von Rem Koolhaas, nehmen Sie die U-Bahn oder fahren Sie den Boulevard der Avenida da Boavista runter bis zum Meer und speisen Sie in eine der Terrassen des Gebäudes Edífício Transparente. Dieses Gebäude aus Glasfenster liegt auch an der größten Grünzone, der Stadtpark. Genießen Sie das Menschengetreibe: die lokalen Surfer, verliebte Paare, Familien, Sportler...

Kehren Sie zur Altstadt und Ribeira mit dem Bus oder Straßenbahn Nr. 1, die die Strecke zwischen Passeio Alegre und den Bereich der Kirchen St. Franziskus und St. Nikolaus, des Gebäude Casa do Infante und der Börse Palácio da Bolsa macht.

In Ribeira überqueren Sie die Brücke Ponte D. Luis I und trinken Sie einen Portwein am Ufer von Gaia, in den modernen Multimediacenter von Porto­Cruz, dessen Terrasse über eine Bar im in Portwein und Cocktails spezialisiert, mit einem 360-Grad-Überblick, oder kehren Sie in die Innenstadt und verabschieden Sie sich in einem der Bars der Umgebung.

Begleiten Sie einen guten Wein vom Douro oder von Porto mit einer Käse- und Wurstplatte. Probieren Sie die alheira, eine typische Wurst aus Nordportugal.

Wussten Sie, dass Landkreis Porto als einer der zehn Top-Bestimmungsorte in Europa für die Weinprobe im websiteTripAdvisor auf der Liste des Traveller's Choice Wine Destinations 2012 ist?

Entdecken Sie, wie die Auszeichnung wohlverdient wird. 

Anreise

Die U-/S-Bahn ist der beste Weg vom Internationaler Flughafen Francisco Sá Carneiro bis zur Innenstadt von Porto. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten.

Vídeo

Wo

Anmerkungen